Seite ausdrucken  
 
 

 
 

Stadtverordnetenversammlung

Sitzung der Stadtverordnetenversammlung im Bürgersaal, Fotografie Herbst 1933

Der Bürgersaal, bis 1933 Sitzungssaal der Stadtverordnetenversammlung, im Frühjahr 1938, zeitgenössische Fotografie

1867 mit der preußischen Gemeindeordnung als kommunales Parlament eingeführt, seit 1919 allgemeines Wahlrecht, Zusammensetzung nach Fraktionen politischer Parteien, 1933 „gleichgeschaltet“, 1934 abgeschafft


 

Verwandte Beiträge

Das Ende der Stadtverordnetenversammlung


Der braune Magistrat: die Ratsherren


Kommunalwahlen 1946-1952


„Sozialfaschisten“ und „Moskau-Lakaien“



 
 
  Betreiber
Stadt Frankfurt am Main Institut für Stadtgeschichte
Münzgasse 9
60311 Frankfurt am Main
im Auftrag des Dezernats für Kultur und Freizeit