Seite ausdrucken  
 
 

 
 

Römerberg

Feier zur Enthüllung der Gedenktafel an die Bücherverbrennung am 10. Mai 2002, Fotografie 2002

Enthüllung der Gedenkplakette an die Bücherverbrennung durch Baron Lionel de Rothschild, Ehrengast der Feier, und Stadtrat Dr. Bernhard Nordhoff am 10. Mai 2002, Fotografie 2002

Die von Willi Schmidt gestaltete Gedenkplakette an die Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933, Fotografie 2002

Kundgebung der NSDAP auf dem Römerberg gegen die Gräuelpropaganda des Auslands, Fotografie vom 31. März 1933

Die Plakette des 1. Mais 1933, zeitgenössische Grafik

Kundgebung auf dem Römerberg am Tag der Nationalen Arbeit, Fotografie 1. Mai 1933

Bericht des „Frankfurter Generalanzeigers“ vom 11. Mai 1933

Die Bücherverbrennung auf dem Römerberg. Gemälde von Heinz Woelcke 1933

Der Eingang zum Römerberg mit dem zerstörten Salzhaus von der Braubachstraße aus gesehen im Frühsommer 1944, zeitgenössische Fotografie

Blick auf Römerberg und Römer vom Fahrtor aus im Frühsommer 1944, zeitgenössische Fotografie

Blick auf Römerberg und Römer vom Eingang der Bendergasse aus, im Vordergrund das im Krieg angelegte Löschwasserbecken im Frühsommer 1944, zeitgenössische Fotografie

Blick auf Justitia-Brunnen und die Nordzeile des Römerbergs im Frühsommer 1944, zeitgenössische Fotografie

Blick auf die Nordzeile des Römerbergs, rechts das Steinerne Haus und Dom im Frühsommer 1944, zeitgenössische Fotografie

Blick auf das Eckhaus der Nordzeile des Römerbergs zur Braubachstraße im Frühsommer 1944, zeitgenössische Fotografie

Blick vom Steinernen Haus am Alten Markt auf das Eckhaus der Ostzeile des Römerbergs, und auf den Römer im Frühsommer 1944, zeitgenössische Fotografie

SPD-Kundgebung am 1.6.1947 auf dem Römerberg: Am Rednerpult Kurt Schumacher, Oberbürgermeister Walter Kolb und andere Honoratioren verfolgen die Rede vom Römerbalkon.

SPD-Kundgebung mit Kurt Schumacher auf dem Römerberg am 1. Juni 1947

Zentraler Platz der ehemaligen Altstadt, nach dem 1405 als Rathaus erworbenem Haus „Zum Römer“ benannt, 1985 mit der Fertigstellung der Ostzeile des Römerbrgs wiederhergesellt


Zu aktuellem Plan
 

Verwandte Beiträge

1. Mai 1933: 26 gleichzeitige Kundgebungen im Stadtgebiet



 
 
  Betreiber
Stadt Frankfurt am Main Institut für Stadtgeschichte
Münzgasse 9
60311 Frankfurt am Main
im Auftrag des Dezernats für Kultur und Freizeit