Seite ausdrucken  
 
 

 
 

Ada Ada Schuh AG

Frankfurter Traditionsunternehmen, 1937 arisiert.

Die Lager für Fremd- bzw. Zwangsarbeiter befanden sich:

Ludwigshafener Str. 59 (Hinterhaus):
21.9.1942: 30 Russinnen;
1943: 56 Russinnen, 3 Litauerinnen

Alt Sossenheim 27 (Gasthaus „Zur Rose“):
1942: 17 Litauer, 1 Franzose
1943: keine Angaben


Zu aktuellem Plan
 

Verwandte Beiträge

„Die ganze Stadt war ein Zwangsarbeiterlager“ – Zwangsarbeit in Frankfurt am [...]



 
 
  Betreiber
Stadt Frankfurt am Main Institut für Stadtgeschichte
Münzgasse 9
60311 Frankfurt am Main
im Auftrag des Dezernats für Kultur und Freizeit