Gerber, Harry

(1888-1959), Prof. Dr. phil., Historiker, Lehrer, Archivar; von 1917 bis 1926 Lehrer an der Wöhlerschule, danach bis 1945 Archivar im Frankfurter Stadtarchiv; seit 1938 Stadtarchivdirektor; 1945 aus den städtischen Diensten entlassen und nicht wieder eingestellt; seit 1950 Leiter des Archivs der Deutschen Burschenschaft. Gerber trat im März 1933 der NSDAP bei und war Zellenleiter der Ortsgruppe Dornbusch.


 

Verwandte Beiträge

Das Stadtarchiv Frankfurt von 1933 bis 1945

Top