Zwangslager

Erfassungsfoto der zehnjährigen Schülerin Barbara M., Rassenbiologische Erfassung in Frankfurt am 17. Februar 1938

Erfassungskarte der zehnjährigen Schülerin Barbara M., Rassenbiologische Erfassung in Frankfurt vom 17. Februar 1938

Das Zwangslager Kruppstraße in einem Aufriss des Städtischen Bauamtes, 1942

Erfassungsfoto vermutlich von Jeanna L., geboren 1923, wohnhaft in Frankfurt am Main, am 19. März 1944 in Auschwitz verstorben, Fotografie 1939

Die am 16. Januar 1987 enthüllten Gedenktafeln für das AEL Heddernheim

Hitler am Stand der Adlerwerke bei einer Automobilausstellung

Die Motorenfabrik der Breuerwerke, ca. 1914

Fritz Sauckel war als „Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz“ (GBA) für die Rekrutierung von mehreren Millionen Fremd- und Zwangsarbeitern verantwortlich.

Die Verwaltung der Städtischen Hafenanstalten (1931). Im Hintergrund links die Lagerhalle Kai des Westhafens.

Seit dem 9. Dezember 1994 erinnert diese Gedenktafel an die Zwangsarbeiter der Naxos Union.

Eine Fülle von Vorschriften regelten die Arbeits- und Lebensbedingungen der Fremdarbeiter. Dazu gehörte die unterschiedliche Kennzeichnung der „Ostarbeiter“ und Zwangsarbeiter aus Polen.

Mit propagandistischem Aufwand wurden die tatsächlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen der Fremd- und Zwangsarbeiter zu kaschieren versucht. Dieser Fotoband zeichnet den Arbeitseinsatz im Deutschen Reich als nachgerade paradiesisch.

Der Römer mit Hakenkreuzfahnen anlässlich des Hitler-Besuchs am 31. März 1938

Aus Furcht vor Sabotage waren bei der Straßenbahn nur besonders vertrauenswürdige Fremdarbeiter eingesetzt. Das Bild zeigt die Entladung eines von der Reichspost für Pakettransporte genutzten Zuges der Städtischen Straßenbahn.

Luftbild des Betriebsgeländes aus dem Jahre 1927

„Die neue Kantine“ (1941) Hier dürften die Fremd- und Zwangsarbeiter dieses Betriebes kaum ihre kargen Mahlzeiten zu sich genommen haben. Das Bild dokumentiert recht anschaulich die allgegenwärtige Propaganda und Militarisierung der Arbeit.

Sammelbegriff für Zwangsarbeiterlager und Lager für die zur Arbeit eingesetzten Kriegsgefangenen.


 

Verwandte Beiträge

Das Arbeitserziehungslager Heddernheim


Zwangsarbeiter in Einrichtungen der Katholischen Kirche

Top