Tabelle 2/2 zu: Die „Miersch-Liste“: „Arisierung“ jüdischer Immobilien durch die Stadt Frankfurt am Main

Nr. Objekt Nr. Miersch Datum Adresse heutige Adresse Zusatz bebaut qm Kaufpreis RM bebaut unbebaut qm Kaufpreis RM unbebaut Name Namenszusatz E V   bewegliche Gegenstände mitverkauft Zweck Anmerkung D.W.
 72 69 07.10.1938 Nonnengasse 2         66     5.500     Eis Althändler L. E     nein Altstadtgesundung  
 73 70 15.10.1938 Bockenheim Feldgrundst. in Kte.P in Gem.         1759 11.500 Weiler E.H. Weiler, g E Christ Dev. Berat. Jo nein Kleingartenanlage  
 74 71 20.10.1938 Bockenheimer Landstraße 135     3833   90.000     May Erben E     nein für künftige Universitätserweiterung  
 75 72 10.11.1938 Bethmannstraße 32       137   17.000     Elkan, von Eheleute l.v. E     nein Altstadtgesundung  
 76 73 22.11.1938 Gutleutstraße 40    k.A.   326.000     Adler Fa. Adler jun. E     nein für Handwerkerhaus  
 77 74 30.11.1938 Seilerstraße 10     1303   25.000     Beifus Ehel. F. E Schneider Kfm. R. nein für Bürozwecke  
 78 75 01.12.1938 Alt-Rödelheim 32       135   18.000     Hammel Ehel. Kfm. H. E     nein an Stadtsparkasse weiterveräußert (Sparstelle i. Hause)  
 79 76 06.12.1938 Bockenheimer Landstraße 70     1150   80.000     Goldmeier Gebr. J. u. I. E     nein für Institutszwecke  
 80 77 07.12.1938 Villa Waldfried     175722 335.000     Weinberg, von Dr. C. E     nein für Schul- und Institutszwecke  
 81 77 07.12.1938 Villa Waldfried  Poloplatz u. W. 167551 201.000     Weinberg, von Dr. C. E     nein    
 82 77 07.12.1938 Villa Waldfried Hyp. a. d. Clubhaus d. neuen Kunstsammlung       80.700     Weinberg, von  Dr. C. E     nein    
 83 77 07.12.1938 Villa Waldfried       750.000     Weinberg, von Dr. C. E     ja    
 84 78 14.12.1938 Bockenheimer Landstraße 114        3439   75.000     Stavenhagen Frau Sophie E     nein Notwendig bei Neuordnung am Palmengarten, bis dahin für Wohnzwecke  
 85 79 15.12.1938 Ffm Feldgrundst. in Kte. 292 Gem.          7566 22.698 David Frau Lilly E     nein Ergänzung des städtischen Besitzes  
 86 80 19.12.1938 Trierische Gasse 19         468   33.500     Ledermann Kfm. M. u. Ehefrau E     nein Altstadtgesundung  
 87 81 21.12.1938 Senckenberganlage 36         716   45.000     Adler & Oppenheimer   E Seyfahrt Kfm. Gust. nein für Universitätszwecke  
 88 82 28.12.1938 Neue Kräme 23         221   21.000     Rothschild Kfm. Jul. E     nein Altstadtgesundung  
 89 83 30.12.1938 Haus Buchenrode   k.A.   400.000     Weinberg, von Dr. A. E     nein Musisches Gymnasium  
 90 84 07.01.1939 Sandweg 21       1174   35.000     Bohrmann B. Bohrmann E     nein Verkehrsverb. Eigentümername wahrscheinlich "Bormann"  
 91 85 10.01.1939 Oberlindau 1 Bockenheim       1658   43.000     Horovitz Ehel. A. E     nein Verwaltungszwecke  
 92 86 27.01.1939 Golfplatz mit Clubhaus in Gem. Schwanheim   k.A.   116.180     Neue Golfplatz GmbH   E     nein Erhaltung des Spielplatzes  
 93 87 01.02.1939 Eckenheim Feldgrundst. in Kte. L Gem.         22893 57.233 Fisch Kfm. Max E     nein Ergänzung des städtischen Besitzes  
 94 88 15.02.1939 versch. Gemarkungen Feldgrundst. in         51871 45.347 Strauss o.H.G.i. Albert E Strauss Kfm. Hugo nein Ergänzung des E. wird "Straus" geschrieben  
 95 89 23.02.1939 Rödelheim Feldgrundst. in Kte. 40 Gem.           7816 17.000 Elsass Frl. Irma E     nein für Parkplatz am Brentanobad  
 96 90 23.02.1939 Rotkreuzgasse 33   k.A.       2.500     Knopf Felga E     nein Altstadtgesundung  
 97 91 02.03.1939 Ginnheim Feldgrundst. in Gem.          18933 28.284 Fisch Kfm. Max E     nein Ergänzung des städtischen Besitzes  
 98 92 09.03.1939 Reuterweg 39 Vorgarten             82   1.640 Liebling Toni Liebling E     nein Strassenverbreiterung  
 99 93 17.03.1939 Höchst, Synagogengrundstück        347     3.470     Israel. Kultusgemeinde   E     nein Verkehrsverbesserung  
100 94 23.03.1939 Leonardsbrunn 12/14 und Dittmarstr. 10      5298 135.000     Merton Dir. a. d. D. Dr. E     nein für Apothekenmuseum  
 101 95 29.03.1939 Schöne Aussicht 16        787   71.300     Sachs Kfm. Moritz E     nein Schopenhauer-Haus  
 102 96 03.04.1939 Alt-Fechenheim 103/105        457   40.000     Hahn Kfm. Gust. E     nein für Stadtsparkasse  
 103 97 03.04.1939 Theobald-Christ-Str. 5        717   20.000     Suppenanstalt für israel. Arme   E     nein für Vorsorgeamt  
 104 97 03.04.1939 Hanauer Landstraße 17       502   40.000     Suppenanstalt für israel. Arme   E     nein für Vorsorgeamt  
 105 98 03.04.1939 versch. Liegenschaften, Synagogengrundst., Friedhöfe         210106   Kaufpreis ist lt. Jüdische Gemeinde Frankfurt         nein    
 106 98 03.04.1939 Wohngebäude (10 Gebäude), Krankenhaus     34587 1.819.395     Jüdische Gemeinde Frankfurt         nein

Die Wohngebäude werden auch künftig dem Wohnungsmarkt verbleiben, soweit sie bei fortschreitender Altstadtgesundung nicht dem Abbruch verfallen

 
 107 99 14.04.1939 Bornheimer Landwehr 85       2607      14.200     Verein der jüdischen Krankenhäuser   E     nein gehört zu ehem. jüdischen Krankenhaus  
 108 100 14.04.1939 Preungesheim u. Eckenheim Feldgrundst. in Gem.           47031    47.000 Hochschild S.K. Hochschild E     nein Ergänzung des städtischen Besitzes  
 109 101 27.04.1939 Palmengartenstraße 9        482      35.200     Sichel Wwe. H. E     nein Verkehrsverbesserung am Palmengarten  
 110 102 23.05.1939 Ffm Feldgrundst. in Gem.            1764     3.294 Strauss Wwe. Selma E     nein Ergänzung des städtischen Besitzes  
 111103  26.05.1939  Heim am Dornbusch früher / Auflösung des     10126   680.145     Henry und Emma-Budgestiftung   E     ja Altenheim    
112104 02.06.1939 Forsthausstraße Kennedyallee 115/117   1760     60.000 Loeweer Wwe. Hedwig E nein Institutszwecke
113105 05.06.1939 Einhorngasse 4/6     281       9.300 Israel. Hilfsverein Ffm e.V. E nein Altstadtgesundung
114106 03.07.1939 Schaumainkai 35   3269     81.000 Adler Wwe. Luise E nein Institutszwecke
115107 03.07.1939 Schaumainkai 67   2319     55.000 Jacobi Wwe. N. Jacobi E nein Jugendmusikschule
116108 14.07.1939 Dominikanerplatz 4/12     629     15.800 Israel. Männer- u. Frauenkreis E nein Altstadtgesundung
11710814.07.1939 Rechneigrabenstraße 18/20   1314     70.000 Israel. Männer- u. Frauenkreis E nein Altstadtgesundung
118109 04.08.1939 Grüneburgweg 105 Umbaukosten   1007     33.500 Liefmann Dr. med. E. E nein Wohnhaus
119110 11.08.1939 Hans Handwe Lange Straße   1949     35.000 Löwenthal Kfm. S. E nein Wallgrundstück zur künftigen Erweiterung der Anlage
120111 23.08.1939 Theobald Christ-Str. 6     561     18.000 Rabb. Lehranstalt Jeschiwoh E nein Fürsorgezwecke
121112 13.09.1939 Fahrgasse 146 / Großer Wollgraben 54     471     60.000 Jüdische Gemeinde Frankfurt E nein f. Telegraph. Bauamt
122113 20.12.1939 Niederräder Landstraße 26/ 1000 für Schri   3000     76.600 Bechhold Wwe. Maria E ja Musisches Gymnasium
123114 12.01.1940 Bockenheimer Landstraße 1 in der Zwangs       578     25.130 Mühlfelder Ehel. G. E nein für spätere Erweiterung der Universität
124115 27.01.1940 Ffm Feldgrunst. in Gem. in der Zwangsversteigerung erworben      238       200 Bier Sensal Julius E. E nein zweckmäßige Gestaltung von zukünftigem Bauland
125116 29.04.1940 Bockenheim und Niederrad Feldgrundst. 14427  14.870 Morck Moses Morck E Schmidt Knat. Notar Dr. K. nein Ergänzung des städtischen Besitzes
126117 29.04.1940 Niederrad Feldgrundstück noch nicht an die Stadt überschrieben   2087   4.170MorckMoses Morckscher Nachlass Krekel Landgerichtsrat Dr. R. Ergänzung des städtischen Besitzes
127118 30.07.1940 Klingerstraße 6 in der Zwangsversteigerung erworben      27       1.000SternSallyEneinAltstadtgesundung
128119 15.08.1940 Schaumainkai 55 / Städelstraße 28  3322 115.000OppenheimEhel. P.ESchackDr. FriedrichneinWohnzwecke
129120 03.10.1940 Kelsterbacher Straße 1/2Frauenhof  6090   40.000HahnBankdir. L. A.EneinJugendherberge
130121 07.10.1940 Bockenheim Feldgrundst. in Gem.    1130      597LöwenthalNachlass d. verst.EneinErgänzung des städtischen Grundbesitzes und für Straßen
131122 28.11.1940 Gartenstraße 133/137 / Saar-Allee 8   2894 228.000CasselWwe. BlancaEneinfür Krankenhauserweiterung
132123 10.12.1940 Eckenheim Feldgrundst. in Kte. B       54      108HochschildNachlass Sal.EneinErgänzung des städtischen Grundbesitzes
133124 12.12.1940 Goldstein Feldgrundst. a. d. (in der Zwangsversteigerung erworben)     298      420GoldschmidtCarola, BerlinEneinErgänzung des städtischen Besitzes
134125 14.12.1940 Ziegelgasse 7/9 / Neue Kräme in der Zwangsversteigerung     525    53.000BrumlikOtto u. HugoEneinAltstadtgesundung
135126 20.03.1941 Neue Kräme 28in der Zwangsversteigerung     402    30.000BrumlikOtto u. HugoEneinAltstadtgesundung u. Verkehrsverbesserung
136127 26.03.1941 Saar-AlleeStresemannallee Bauplatz     478   3.107AskenasyNachlass Ing.Eneinstädtebauliche Neugestaltung beabsichtigt
137128 26.03.1941 Saar-AlleeStresemannallee Bauplatz     116      812AskenasyNachlass Ing.Eneinstädtebauliche Neugestaltung beabsichtigt
138129 02.12.1941 Hochstraße 8   1658    42.000AltschülerFrau OttilieEneinWallgrundstück
139130 06.01.1942 Große Eschenheimer Straße 41     194    75.000Hahnsche Ha"Asty" b.H., FfmEneinkünftige städtebaulische Umgestaltung
140131 10.06.1942 Danziger Platz 15   2816  155.440Reichsvereinigung der JudenEneinLehrküche
14113226.08.1942 Ebersheim-Straße 5   1800   125.000Reichsvereinigung der JudenEneinKinderheim
14213330.11.1942 Habsburger Allee Rhönstraße Friedhöfe in Rödelheim, Heddernheim u. 11315 51.575Reichsvereinigung der JudenELernerL.neinErgänzung und Erweiterung einschlägiger städtischer Einrichtungen. Eine Liegenschaft für wissenschaftliche Zwecke. Wohngebäude verbleiben dem Wohnungsmarkt
14313330.11.1942 Röderbergweg Rhönstraße (verschiedene   11784   641.600Reichsvereinigung der JudenELernerL.neinErgänzung und Erweiterung einschlägiger städtischer Einrichtungen. Eine Liegenschaft für wissenschaftliche Zwecke. Wohngebäude verbleiben dem Wohnungsmarkt
14413430.11.1942 Zeil 92      948   300.000Reichsvereinigung der JudenEneinVerwaltungszwecke der Straßenbahn und Erhaltung als Baudenkmal
145135 k.A. Mainzer Landstraße 53/57 Neues Theater k.A.   355.000Theaterbaugesellschaft A.G.EjaWeiterführung des Theaters
SUMMEN581.249 11.000.871567.2291.574.810
Durchschnitts         18,93         2,78
Summe Fläche 1.148.478            


Autor/in: Dieter Wesp
erstellt am 02.06.2018
 

Verwandte Personen

Miersch, Adolf

Verwandte Beiträge

Die „Miersch-Liste“: „Arisierung“ jüdischer Immobilien durch die Stadt Frankfurt [...]


Tabelle 1/2 zu: Die „Miersch-Liste“: „Arisierung“ jüdischer Immobilien durch die [...]


Villa Beit von Speyer: Ein Beispiel für die „Arisierung“ jüdischer Immobilien [...]

Top