Seite ausdrucken  
 
 

 
 

Apel, Paul

(1896-1965), kaufmännischer Angestellter, SPD, 1933 Kreisausschusssekretär beim Main-Taunus-Kreis, Geschäftsführer des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold, 1934-1936 Widerstandstätigkeit, 1937 8 Jahre Zuchthaus, bis 1945 KZ Dachau, nach 1945 Mitbegründer der Frankfurter SPD, nach Paul Apel ist eine Straße im Stadtteil Kalbach/Riedberg benannt


 

Verwandte Beiträge

Die Ökonomie des Widerstands


Die Widerstandsgruppe um Paul Apel



 
 
  Betreiber
Stadt Frankfurt am Main Institut für Stadtgeschichte
Münzgasse 9
60311 Frankfurt am Main
im Auftrag des Dezernats für Kultur und Freizeit